Überblick über Okinawa

Präfektur Okinawa

Okinawa ist eine von 47 Präfekturen Japans. Sie besteht aus 160 Inseln, davon sind 47 bewohnt. (Stand: Januar 2018)
Die Verwaltungsgliederung besteht aus 11 kreisfreien Städten, 11 Landkreis-Städten und 19 Dörfern.

 

Einwohner

Ca. 1,44 Millionen Menschen (Stand: Mai 2018)

Landfläche

2.281,12 km2 (Stand: Oktober 2015)

Verwaltungssitz

Stadt Naha

Hier befinden sich die Verwaltung der Präfektur, der Flughafen Naha, sowie Passagier- und Frachthafen.
Der urbane Raum erstreckt sich um die Stadt Naha als Knotenpunkt, sowie kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Präfektur. Das Gebiet ist von geringer Größe, jedoch ist Naha die Stadt mit den meisten Einwohnern innerhalb der Präfektur.

Sprache

Japanisch

In Okinawa wird hauptsächlich Japanisch gesprochen, jedoch kann man sich in vielen touristischen Einrichtungen und Hotels auch auf Englisch verständigen.

Geographie

Die Präfektur Okinawa setzt sich aus den Okinawa-, Miyako- und Yaeyama-Inselgruppen zusammen, sie alle liegen in dem Meeresgebiet zwischen dem Ostchinesischen Meer und dem Pazifischen Ozean. Von Okinawa aus sind alle Gebiete in Japan und Asien gut erreichbar.

Klima (Subtropische Zone/Meeresklima)

Temperatur

Auf Okinawa ist es das ganze Jahr hindurch warm und angenehm. In Naha ist der Juli mit durchschnittlich 28,9 °C der heißeste Monat. Da die Insel vom Meer umgeben ist, ist es selten der Fall, dass die Temperaturen, wie etwa in anderen Regionen Japans, über 35 °C steigen. Der kälteste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 17,0 °C.

 

Saisonale Veränderungen

Im Mai beginnt in Okinawa die Regenzeit. Ende Juni gibt es daraufhin viele sonnige und heiße Tage. Zwischen August und September ist Hochsommer mit typisch okinawanischem, sonnigem Wetter, jedoch ist auch Vorsicht geboten, da sich mitunter Taifune nähern können. Gegen Oktober wird das Wetter milder, es herrscht dann ein angenehmes Klima. Im Dezember trifft schließlich der Winter ein, und kühle Tage werden häufiger, Schnee fällt jedoch nicht. Da im Winter in Okinawa ein kalter Wind weht, muss man sich ausreichend vorbereiten. Ab März wird es wieder wärmer, jedoch kann es noch manchmal frisch werden, weshalb eine dünne Jacke oder Ähnliches empfohlen wird.

Währung

Yen (¥)

 

 

Referenz: Präfektur Okinawa: Okinawano-Sugata (Übersicht über die Präfekturverwaltung)(http://www.pref.okinawa.jp/site/kikaku/chosei/keikaku/h24-okinawanosugata.html)

Website des Meteorologischen Observatoriums in Okinawa
http://www.jma-net.go.jp/okinawa/know/kaiyo/tenko.html)