WEATHER IN OKINAWA TODAY
Max 22° C / Min 22° C
Tauchplätze
Finden Sie Ihren Lieblingsplatz in den vielfältigen Meeresgebieten um Okinawa!

Schauen wir uns die Tauchplätze an, auf die Okinawa mit Recht in jedem Gebiet stolz ist, unter anderem die leicht zu erreichenden und beliebten Plätze für Strandtauchen auf der Hauptinsel von Okinawa, die Insel Kume mit endlosen Sanddünen und großen Arten, die Region Miyako, die bei Höhlentauchern beliebt ist, die Region Yaeyama, wo Sie sich mit Inselhopping von einer einzigartigen Insel zur anderen vergnügen können, und die Insel Yonaguni, wo sich geheimnisvolle Unterwasserruinen finden.

Kerama-Inseln
Nationalpark Kerama-Inseln

Die Kerama-Inseln liegen etwa 40 Kilometer westlich der Stadt Naha auf der Hauptinsel von Okinawa. Die Inselgruppe besteht aus 20 großen und kleinen Inseln, und der Ozean mit einem der klarsten Gewässer der Welt zieht jedes Jahr Touristen aus dem In- und Ausland an. Die Kerama-Inseln mit dem traumhaften Meer wurden als der 31. Nationalpark Japans in 27 Jahren ausgewiesen. Lassen Sie uns die Attraktionen für Taucher auf den Kerama-Inseln entdecken.

Erstaunliche Fakten über Kerama!

Kristallklarer Ozean!
Was Leute bei ihrem ersten Besuch auf den Kerama-Inseln am meisten überrascht, ist das kristallklare Wasser, durch das man von der Oberfläche aus bis auf den Grund sehen kann. Die Wasserqualität ist absolute Weltklasse, was Sie nicht nur daran erkennen, dass Sie Dutzende von Metern weit sehen können, sondern auch an der meerblauen Farbe des Wassers.

Leicht zugänglich!
Mit einem Schnellboot oder der Fähre vom Hafen Tomari in Naha sind es rund 35 bis 60 Minuten. Es werden zwar viele Tagesausflüge zum Tauchen auf den Inseln von der Hauptinsel Okinawa aus angeboten, es gibt aber Tauchplätze, die nur von den Kerama-Inseln aus zugänglich sind. Verbringen Sie eine Nacht dort, um mehr zu erkunden.

Eine Vielzahl von Korallenarten!
Das Akajima-Labor für Meereskunde auf der Insel Aka hat bestätigt, dass 14 Familien, 59 Gattungen und 248 Arten von Korallen in der Umgebung der Kerama-Inseln heimisch sind. Da in Japan 400 Korallenarten ausfindig gemacht wurden, finden sich mehr als 60 % davon in den Gewässern von Kerama.

Anfängerfreundlich!
In Kerama können Sie auch schon in flachem Wasser wunderschöne, farbenfrohe Korallen sehen. Neben dem beliebten Discover-Gerätetauchen genießen Menschen aller Altersgruppen, sogar kleine Kinder, das Schnorcheln an den Stränden.

Laichplatz der Meeresschildkröte!
Die Insel Zamami, die zu den Kerama-Inseln gehört, ist als Laichplatz der Meeresschildkröte bekannt.
Drei Arten von Meeresschildkröten – Suppenschildkröte, Unechte und Echte Karettschildkröte – leben in Okinawa , und sie alle kommen zwischen April und September auf die Insel Zamami, um dort ihre Eier zu legen.

Meeresleben in Kerama
Tauchplätze|Kerama-Inseln

Die Kerama-Inseln liegen ungefähr 40 Kilometer westlich von Naha. Sie haben eine weit zurückreichende Geschichte als Tauchgebiet und es gibt mehr als 100 Plätze. Der Zugang geht meist von einem Boot aus vor sich. Sie fahren nach jedem Tauchgang in einen Hafen zurück, die Fahrtzeit beträgt etwa 5 bis 30 Minuten

1. Ugan
(Insel Zamami)

Um Ugan herrscht eine dauerhafte Meeresströmung, es gibt einen Steilhang und Schwärme von Fischen. Daher ist die bevorzugte Tauchsportart hier vor allem Strömungstauchen. Da die Strömung zeitweise stark wird, ist dies ein Platz für erfahrene Taucher..

ZUGANG: Boot
TIEFE: 25 m
STRÖMUNG: zeitweise stark
NIVEAU: fortgeschritten
LIZENZ: für Fortgeschrittene

2. Nita-Höhle
(Zamami Island)

Hier kann man eine fantastische Höhle erforschen. Die Höhle hat einen Unterwasserzugang und Ausgänge zu der Oberfläche hin. Sie können in der Höhle großen Schwärmen von Silberbeilfischen und großäugigen roten Soldatenfischen begegnen..

ZUGANG: Boot
TIEFE: 15 m
STRÖMUNG: mäßig
NIVEAU: mittel bis fortgeschritten
LIZENZ: für Fortgeschrittene

3. Ijyakajya
(Insel Ijyakajya)

Hier gibt es einige Mantarochen-Reinigungsplätze, und Sie können beobachten, wie sich die Tiere reinigen und umherschweben. Wenn Sie Mantarochen sehen wollen, sollten Sie zwischen mittlerer Flut und Springflut von Mai bis Oktober kommen. Die Chancen, Meeresschildkröten zu sehen, stehen ebenfalls gut.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 30 m
STRÖMUNG: mäßig
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

4. Gina
(Insel Aka)

Hier gibt es einen sandigen Grund und sowohl Korallen als auch Fischschwärme. Der Ort ist auch bekannt dafür, dass man Suppenschildkröten und Echten Karettschildkröten begegnen kann. Versuchen Sie, sie nicht zu erschrecken, sondern sie ruhig zu beobachten, wenn sie schlafen oder fressen.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 25 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

5. Nishibama
(Insel Aka)

Dies ist einer der besten Plätze in Kerama. Da „nishi“ im Dialekt von Okinawa Norden heißt, wird er Nishibama genannt. Die Korallenriffe erheben sich über weißen Sand, und Sie können Grüne Schwalbenschwänzchen und pinkfarbene Fahnenbarsche um sie schwimmen sehen . Es gibt zum Schutz der Korallen Tauchbeschränkungen..

ZUGANG: Boot
TIEFE: 26 m
STRÖMUNG: zeitweise stark
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

6. ischriff Amuro
(Insel Amuro)

Steinkorallen entstehen an künstlichen Riffen, und Sie können hier die einzigartige Szenerie genießen, die sie bilden. Es ist wegen der großen Vielfalt an Fischen auch ein fantastischer Platz, um Fische zu beobachten. Bitte achten Sie darauf, die Korallen nicht zu beschädigen und den Auftrieb neutral zu halten.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 7 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

7. Umincyu
((Insel Tokashiki)

Dieser Platz liegt vor der Küste vom Strand Tokashiku auf der Insel Tokashiki. Hier können Sie viele künstliche Riffe, die im Meer versunken sind, und eine große Vielfalt von Fischen sehen. Die Unterwasserwelt ist aufgrund des klaren Wassers und des weißen Sandbodens hell. Hier finden Sie Spitzkopf-Fledermausfische und Sattelfleck-Clownfische..

ZUGANG: Boot
TIEFE: 25 m
STRÖMUNG: zeitweise stark
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

8. Leuchtturm Aharen
(Insel Tokashiki)

Dieser Tauchplatz liegt unterhalb des Leuchtturms Aharen. Erkunden Sie die einzigartige Unterwasserlandschaft. Das Licht, das durch die Felsspalten dringt, zaubert eine geheimnisvolle Welt in Blau. Da hier nur eine minimale Strömung herrscht, ist der Platz besonders anfängerfreundlich.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 20 m
STRÖMUNG: zeitweise stark
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

Kolumne|Walbeobachtung (in der Umgebung der Kerama-Inseln)

Die Kerama-Inseln sind ein Brutgebiet für Wale. Einer der Gründe, die den Ausschlag dafür gegeben haben, dass die Kerama-Inseln als Nationalpark ausgewiesen wurden, sind diese Brutgebiete, die zeigen, wie wertvoll dieses Fleckchen Erde ist. Die Jahreszeit, in der umherstreifende Wale zu den Kerama-Inseln kommen, um zu gebären und zu säugen, ist der Winter von Dezember bis März. Sogar bei einem Tages-Tauchausflug von der Hauptinsel von Okinawa zu den Kerama-Inseln besteht die Chance, Wale zu sehen…

▶ WAS MAN TUN KANN「Walbeobachtung

*Foto: Zamami Whale Watching Association

Hauptinsel von Okinawa

Da es viele Flüge von und nach Japan gibt, ist die Hauptinsel von Okinawa leicht zu erreichen. Die Tauchplätze liegen entlang der Westküste und viele davon sind vom Strand aus zugänglich. Auf den Inseln gibt es jede Menge Tauchshops, die eine Vielzahl von Aktivitäten anbieten. Es gibt auch viele vergnügliche Dinge, die man nach dem Tauchen unternehmen kann.

Meeresleben auf der Hauptinsel von Okinawa
Tauchplätze|Hauptinsel von Okinawa

1. Gorilla Chop
(Nördliches Okinawa)

Der Tauchplatz, der charakteristisch für das nördliche Okinawa ist, wurde nach der Form des Felsen benannt, der aussieht, als ob ein Gorilla einen Karateschlag ausführt. Es ist ein leichter Tauchplatz und besonders deswegen so beliebt, weil Sie hier auch bei starkem Nordwind tauchen können. Genießen Sie das Tauchen zwischen farbenfrohen Fischen und über weißem Sand

ZUGANG: Boot
TIEFE: 15 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

2. Kap Maeda
(Nördliches Okinawa)

Dies ist einer der besten Tauchplätze auf der Hauptinsel von Okinawa mit seiner Blauen Höhle, dem Steilhang, Fischschwärmen und vielen Korallenriffen in flachem Wasser. Vielleicht begegnen Sie gelegentlich auch Meeresschildkröten und einem Napoleon-Lippfisch.

EZUGANG: Strand, Boot
TIEFE: 40 m
STRÖMUNG: mäßig
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

3. Sunabe
(Zentral-Okinawa)

Der Zugang ist entlang der Sunabe-Mole möglich. Hier kann jeder das Tauchen genießen. Tauchkurse und Discover-Gerätetauchen werden hier angeboten und es ist zusammen mit Kap Maeda einer der besten Plätze. Überall finden sich farbenfrohe, weiche Korallen, die an eine Blumenwiese erinnern.

ZUGANG: Strand, Boot
TIEFE: 25 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

4. Odo-Küste
(Südliches Okinawa)

Dieser Platz ist auch als John-Man Beach bekannt. Sie können hier das 3 Meter tiefe Wasser innerhalb des Riffs genießen und Fische beobachten, oder auch das äußere Riff mit einem Steilhang und Riffen voller Leben auskosten. Die Chancen, dass Sie Meeresschildkröten sehen, stehen gut..

ZUGANG: Strand
TIEFE: 30 m
STRÖMUNG: mäßig
NIVEAU: mittel
LIZENZ: –

Kolumne|Wrack der Emmons (Nördliches Okinawa)

Zu der Insel Kouri mit dem Dorf Nakijin im nördlichen Okinawa, die ein beliebter Tauchplatz ist, führt die berühmte Kouri-Brücke. Bei dieser Insel findet sich auch das weltberühmte gesunkene Schiff „USS Emmons“, das immer noch in den Tiefen des Meeres liegt. Es wurde im Februar 2001 von einheimischen Tauchern entdeckt. Doch schon vor der Entdeckung sprachen einheimische Fischer stets davon, dass da etwas im Wasser sein müsse, weil gelegentlich Öl auf der Wasseroberfläche trieb.

Obwohl seit 1945, als die 100 m lang Emmons mit dem riesigen Batteriedeck versunken ist, rund 70 Jahre vergangen sind, sehen die Schiffsschraube und das Maschinengewehr immer noch aus wie in der Zeit des Krieges. Viele Taucher wollen sich das Wrack aus der Nähe ansehen.

Mehrere Tauchshops bieten Touren zur Emmons an, sie sind aufgrund der großen Tiefe und schnellen Strömung allerdings nur für erfahrene Taucher geeignet.

Warum sehen Sie sich nicht eines Tages selber das geheimnisvolle versunkene Schiff am Grunde des Ozeans an?

Insel Kume

Auf der Insel Kume gibt es einen rein-weißen Sandstrand, den „Hatenohama“. Der Zugang findet hier überwiegend vom Boot aus statt. Die wilde Steilküste liegt im Norden der Insel, im Süden findet sich hingegen ein weißer Sandstrand zum Entspannen.

Meeresleben auf der Insel Kume
Tauchplätze|Insel Kume

5. Imazuni

Dies ist einer der besten Tauchplätze auf der Insel Kume. Hier können Sie auf Hochseefische wie Pfeil-Barrakudas, großäugige Stachelmakrelen und Hundszahn-Thunfische treffen. Am Grund finden sich kompliziert angelegte Riffe, die reizvoll für Taucher sind, die gerne Unterwasserwelten erkunden.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 25 m
STRÖMUNG: mäßig
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

6. Tonbara

Tauchen Sie um den riesigen „Tonbara-Felsen“ herum. An diesem Platz finden sich eine lebendige Unterwasserlandschaft, und es können fantastische Fische, wie zum Beispiel Riesen-Stachelmakrelen, Hundszahn-Thunfische, Hammerhaie und Barrakudas geseshen werden. Es ist ein Platz für mittlere und fortgeschrittene Taucher..

ZUGANG: Boot
TIEFE: 35 m
STRÖMUNG: zeitweise stark
NIVEAU: mittel bis fortgeschritten
LIZENZ: für Fortgeschrittene

7. Shichugama

Der Name leitet sich von „Messing-Steuerbarsch-Höhle“ ab. Dieser Ort ist wie eine Höhle geformt und es gibt I- und L-förmige Öffnungen. Sonnenlicht, das durch die Decke dringt, schafft eine geheimnisvolle Atmosphäre. Hier leben viele große Meerestiere.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 40 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

8. Umagai

Ein weit hervorragendes Riff ist das Besondere an diesem Platz. Sie können einen dramatischen Steilhang erleben, der von der Riffkante bei 7 bis 8 Metern aus 40 Meter senkrecht abfällt. Pseudanthias randalli, Schaukelfische und Flammen-Fahnenbarsche können entlang der Wand beobachtet werden.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 40 m
STRÖMUNG: mäßig
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

Region Miyako

Die Region Miyako ist aufgrund ihrer Gewölbe und Höhlen als malerische Unterwasserwelt bekannt. An manchen Plätzen ist eine fortgeschrittene Lizenz erforderlich. Der Zugang findet hier überwiegend vom Boot aus statt. Bitte bringen Sie eine Unterwasserlampe mit, wenn Sie hier tauchen.

Meeresleben in Miyako
Tauchplätze|Miyako

9.W-Gewölbe
(Insel Irabu)

An diesem Tauchplatz erwarten Sie zwei Gewölbe am Rand des Riffs, ein großes und ein kleines. Wenn Sie vom Grund der Gewölbe nach oben sehen, können Sie eine Herzform erkennen. Es ist ein fantastischer Platz für Anfänger, die sich mit Höhlentauchen versuchen wollen, weil das Wasser flach und der Tunnel breit ist.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 18 m
STRÖMUNG: mäßig
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

10. Satans Palast
(Insel Shimoji)

Der Name leitet sich von einem komplizierten Terrain ab, in dem sich eine riesige vertikale Höhe findet, die „Palast“ genannt wird und sich durch enge Durchgänge und Gewölbe erreichen lässt. Eindrucksvoll ist das wunderschöne blaue Licht, das durch die Decke dringt. Hier könnes Sie einzigartiges Höhlentauchen erleben, das es nur auf der Insel Miyako gibt.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 27 m
STRÖMUNG: mäßig bis stark
NIVEAU: mittel bis fortgeschritten
LIZENZ: für Fortgeschrittene

11. Antoni Gaudí
(Shimoji Island)

Dieser Tauchplatz heißt „Antoni Gaudí“. Mehrere Höhlen sind verzwickt über Gewölbe miteinander verbunden, die an die wunderschönen Werke des spanischen Architekten Antoni Gaudí erinnern. Die Maximaltiefe beträgt 30 Meter oder mehr, achten Sie also auf neutralen Auftrieb.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 33 m
STRÖMUNG: zeitweise stark
NIVEAU: mittel bis fortgeschritten
LIZENZ: für Fortgeschrittene

12. Toriike
(Insel Shimoji)

Aufgrund von Süßwasser in der oberen und Salzwasser in der tieferen Schicht, kann in dem Teich das chemokline Phänomen beobachtet werden, das zahlreiche Farbschichten aufweist. Dies ist auch ein Touristenort, daher treffen Taucher manchmal auf Touristen, wenn sie an die Oberfläche kommen.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 45 m
STRÖMUNG: zeitweise stark
NIVEAU: mittel bis fortgeschritten
LIZENZ: für Fortgeschrittene

Region Yaeyama

Zu der Yaeyama-Inselgruppe gehört die Insel Ishigaki, wo Sie Mantarochen sehen können, die Insel Iriomote, auf der es über 50 Tauchplätze gibt, die beschauliche Insel Kuro mit wunderschönen Korallen und die Insel Hateruma, Japans am südlichsten gelegene bewohnte Insel. Besuchen Sie einfach mehrere Inseln, jeder Tauchplatz hat seine einzigartigen Besonderheiten.

Meeresleben in Yaeyama
Tauchplätze|Yaeyama

13. Mantarochen-Versammlung
(Insel Ishigaki)

Dies ist einer der besten Tauchplätze auf der Insel Isgaki. Er liegt vor der Küste von Kap Kabira Ishizaki und erstreckt sich über 600 Meter Breite und 200 Meter Länge in Ost-West- bzw. Nord-Süd-Richtung. Bitte kommen Sie Mantarochen nicht zu nahe und berühren Sie diese nicht, um zu vermeiden, dass sie in Stress geraten.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 25 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

14. Unterseeische heiße Quelle Taketomi
(Insel Taketomi)

Dies ist ein geheimnisvoller Ort mit einer heißen Quelle, die aus einem sandigen Boden, der wie ein Bassin geformt ist, herausströmt. Obwohl Sie vorsichtig sein müssen, wenn Sie das Wasser erkunden, da es ziemlich heiß ist, ist es im Winter angenehm und warm. Sie können in diesem Gebiet einen Geysir sehen und sich an der Beobachtung von Fischen erfreuen.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 20 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

15. Insel Nakanokami
(Insel Nakanougan)

It is located approximately 15 kilometers southwest of Iriomote Island and also called “Ogan.” “Higashinone,” where you can see pelagic fish such as Dogtooth tuna, Giant trevally and Barracuda, has a quite strong current. This is a spot for advanced divers.

ENTRY: Boat
DEPTH: 30 m
CURRENT: Occasionally very strong
LEVEL: Advanced
LICENSE: Advanced

16. Nishinohama
(Insel Hateruma)

Dies ist ein Tauchplatz, an dem Sie den kristallklaren Ozeanbereich „Hateruma Blue“ und feinen weißen Sand genießen können. Sie können ganz aus der Nähe Schwärme von farbenfrohen Fischen durch die Korallen schwimmen sehen, und der Platz ist auch gut für Anfänger geeignet.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 15 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

Insel Yonaguni

Die Insel Yonaguni liegt an der äußersten Westspitze Japans. Strömungstauchen mit Zugang vom Boot aus ist hier die überwiegende Tauchsportart. Die Unterwasserruinen, die 1986 von dem einheimischen Taucher Kihachiro Aratake entdeckt wurden, gehören mit zu den besten Plätzen auf der Insel Yonaguni.

Meeresleben in Yonaguni
Tauchplätze|Yonaguni

17. Weiße Welt

Dieser Platz vermittelt Ihnen das Gefühl, über einem Land aus rein-weißem Sand in dem kristallklaren Ozean zu schweben. Der Anblick feiner Wellen, die sich auf dem weißen Sand ausbreiten, ist fantastisch. Hier können Sie Juwelen-Fahnenbarsche und Blaustreifen-Schnapper sehen.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 20 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

18. Hammerhai-Felsen

An diesem Platz können Sie den „Hammerhai“ beobachten, der auf der Insel Yonaguni ein Synonym für den Winter ist. Sie erscheinen in Schulen zwischen November (frühestens) bis zur Goldenen Woche, einer Reihe von Feiertagen Anfang Mai. Aufgrund einer schnellen Strömung können Sie hier strömungstauchen. Achten Sie aber darauf, sich nicht von einem Tauchlehrer zu entfernen.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 35 m
STRÖMUNG: sehr stark
NIVEAU: fortgeschritten
LIZENZ: für Fortgeschrittene

19. Sabachi

Dieser Tauchplatz heißt auch „Clownfisch-Schloss“ oder „Clownfisch-Garten“. Ein Biotop, das von Seeanemonen beherrscht wird, breitet sich an den flachen Stellen des Riffs aus, die in 12 bis 14 Metern Tiefe liegen. Eine ganze Reihe von Roten Clownfischen lebt hier dauerhaft. Es ist eine liebliche Unterwasserlandschaft und die Strömung ist minimal. Daher ist es auch ein fantastischer Platz für Anfänger.

ZUGANG: Boot
TIEFE: 30 m
STRÖMUNG: minimal
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –

20. Unterwasserruinen

Dies ist ein beliebter Platz zum Gerätetauchen, der charakteristisch für die Insel Yonaguni ist und 1986 entdeckt wurde. Es liegt allerdings immer noch im Dunkeln, ob es sich dabei um eine künstliche oder natürliche Landschaft handelt. Einige Stellen hier erinnern an Ruinen inklusive „Stadttor“, „Treppen“ und „Hauptterasse“..

ZUGANG: Boot
TIEFE: 25 m
STRÖMUNG: zeitweise stark
NIVEAU: Anfänger
LIZENZ: –