Hatoma Insel
Die Insel Hatoma, beschaulich und von wunderschönem azurblauen Meer umgeben.

Nördlich der Insel Iriomote taucht aus dem azurblauen Meer die Insel Hatoma auf, auf der nur 50 Menschen leben. Die Insel ist vom Terminal des Hafens Ishigaki aus durch eine regelmäßige Schiffsverbindung in 50 Minuten erreichbar. Die Insel ist als Geburtsort der Volksweise „Hatomabushi“ bekannt, die eines der bekanntesten Lieder der Yaeyama-Gruppe ist. In „Hatomabushi“ wird der sich markant über die Inselmitte erhebende Hügel Hatoma-nakamori besungen. Auf der Spitze dieses Hügels wurde das „Hibanmui“ an seiner alten Stelle wieder aufgebaut. Ganz in der Nähe befindet sich der Leuchtturm von Hatoma, von dem aus man bis auf die Korallenbänke im Meer herabsehen kann. Die Insel ist zwar als Schauplatz der Fernsehproduktion „Ruris Insel“ (jap. Ruri no shima) bekannt, doch ist sie nicht zu einem überlaufenen Touristenzentrum geworden. Der leicht altertümliche, nostalgische Charme dieser Insel ist immer noch bestens erhalten.

Hatoma-nakamori

Die Spitze des sich ziemlich in der Mitte von Hatoma befindlichen Hügels Hatoma-nakamori liegt genau 33,8 m über dem Meeresspiegel, was diesen traumhaft schönen Landstrich zur höchsten Erhebung der Insel macht. Diese schöne Aussicht wird in einer Strophe des für die Yaeyama-Inselgruppe typischen Volkslieds Hatomabushi besungen. Schauen Sie bei einem Besuch der Insel auf jeden Fall auch an diesem Punkt malerischer Landschaft vorbei.

Der Leuchtturm der Insel Hatoma

Inmitten von Hatoma-nakamori erhebt sich der kreideweiße Leuchtturm der Insel Hatoma. Natürlich steht er genau auf dem höchsten Punkt der Insel. In unmittelbarer Nähe des Leuchtturms befindet sich das Hibanmui. Das Hibanmui wurde vom Königreich Ryukyu errichtet, um durch Signalfeuer für die Sicherheit der hier auf dem Meer verkehrenden Schiffe zu sorgen. Vom alten Signalfeuergebäude aus können die Insel Iriomote und ein beeindruckendes Panorama der Hatoma umschließenden azurblauen See in alle Himmelrichtungen gesehen werden. Den Kontrast liefern die grünen Blätter der Schirmpalmen im Wald von Hatomanakamori.

Das Musikfestival der Insel Hatoma

Jedes Jahr am 3. Mai wird auf der Insel das „Hatoma-Musikfestival“ veranstaltet, das von vielen Musikern von innerhalb und außerhalb der Präfektur besucht wird. Auf der sonst eher ruhigen Insel, wo außer dem Plätschern der Wellen und dem Rauschen der Bäume größtenteils Stille herrscht, hallen nur an diesem Tag Gesang und die Melodien der Sanshin voller Leidenschaft und Sehnsucht wider. Das Festival, das einst im Garten eines Bauernhauses mit einem gemeinsamen Musizieren seinen Anfang fand, hat sich mittlerweile zu einem Ereignis entwickelt, das viele Besucher anzieht.

Zugang

Mit dem Flugzeug: Keine
Fähre nach Ishigaki und Hochgeschwindigkeitsboot (50 Min.) Oder Fähre (55 Min.) Nach Hatoma.

Anei Kankou, TEL: 0980-82-2691
Yaeyama Kanko Fähre, TEL: 0980-82-5010
Traum Kanko, TEL: 0980-84-3178

Grundlegende Informationen

Fläche / Einwohnerzahl: 0.96km² / ca. 60 Menschen

Ähnliche Seiten