Kayama Insel
Kayama, die kleine unbewohnte Insel im Süden, auf der fast unbegrenzte Freiheit herrscht.

Im Nordosten der Insel Kohama taucht an einer ca. 2 km entfernten Stelle die unbewohnte Insel Kayama aus dem Meer auf. Kayama hat einen Umfang von 2,5 km und liegt rund 19 m über dem Meeresspiegel. Die Insel ist zwar unbewohnt, bietet aber Vergnügen in Hülle und Fülle, wie man es so kaum wonaders findet. Zum Beispiel an einem Strand ganz für sich das blaue Meer voller Korallenbänke erleben oder beim Schnorcheln mit den verschiedenen Fischen spielen. Man kann auch Feldhasen suchen oder die hintersten Ecken und Einkel der Insel erkunden. Man könnte auch ein Zelt aufgebauen und vom Schlafsack eingewickelt den Sternenhimmel über der unbewohnten Insel erleben. Weil es keine regelmäßige Schiffsverbindung gibt, läuft ein Besuch von Kayama so, dass man sich der Tour einer Reisefirma anschließt. Verbringen Sie Ihre Zeit einfach so, wie es Ihnen gefällt. Das ist die Insel Kayama.

Insel der Feldhasen

Auf der Insel Kayama leben ca. 500 Feldhasen. Wenn Sie einem Feldhasen begegnen, lassen Sie ihn aus Ihrer Hand fressen, während jemand ein Erinnerungsfoto mit dem blauen Meer im Hintergrund schießt. Das Erlebnis, auf der Insel Kayama Feldhasen begegnet zu sein, wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Die auf der Insel Kayama erhalten gebliebene unberührte Natur, die auf anderen abgelegenen Inseln nicht erlebt werden kann, ist eine kostbare Erinnerung und das größte Souvenir der Reise.

  • [Foto/Fotos: Vom Touristikunternehmen Miyahira zur Verfügung gestellt]
Schnorcheln

In dem Meer um die Insel Kayama, zu der es keine regelmäßige Schiffsverbindung gibt, leben ca. 400 verschiedene Korallenarten und farbenprächtige Fische, wodurch es zum unübertrefflichen Schnorchelparadies wird. Im kristallklaren blauen Meer schwimmen die in Korallenriffen lebenden farbenprächtigen Fische hin und her und es ist, als würden inmitten der Korallenriffs Blumen blühen. Das gibt es nur auf Kayama als einer unbewohnten Insel: der unvergleichliche Moment, in dem man in der reichhaltigen natürlichen Meeresumgebung völlig von farbenprächtigen Tropenfischen umgeben ist.

  • [Foto/Fotos: Von der Tour-Rezeption des Hotels Miyahira zur Verfügung gestellt]
Einfach so Zelten auf der unbewohnten Insel

Wenn es um „menschenlose Inseln“ geht, also solche ohne fest ansässige Bewohner, ist es eines der schönsten Naturerlebnisse, völlig frei im Zelt zu übernachten. Obwohl Kayama eine kleine Insel ist, gibt es eine kleine, aber gut ausgestattete Campinganlage, auf dem in der Sommersaison (April – September) Zelte aufgeschlagen werden können. Tagsüber kann man sich im blauen Meer mit dem weißen Sandstrand vergnügen, um dann nachts den Sternenhimmel zu bewundern, der sich wie ein Zelt über der einsamen Insel aufspannt und die Besucher die Zeit vergessen lässt.

Zugang

Flüge: Keine
Fähre: Touren und Fährschiffe sind in der Regel verfügbar

Marine Service Hikari TEL: 080-1225-0665
Hotel Miyahira Ausflugsschalter TEL: 0980-82-6475
Escort Ishigaki TEL: 0980-87-7306

Grundlegende Informationen

Fläche / Einwohnerzahl: 0.39km² / ca. ~2 Menschen

Ähnliche Seiten